Rundschreiben September 2021
Elternbrief September 2021 Querformat.pd
Adobe Acrobat Dokument 170.5 KB

 

RUNDSCHREIBEN

 

Oktober 2021

 

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir haben Ihnen einige Informationen zur aktuellen Unterrichtssituation zusammengestellt.

 

 

 

UNTERRICHT NACH DEN HERBSTFERIEN

 

Wie das Bildungsministerium angekündigt hat, wird das Testen auch nach den Herbstferien fortgeführt. In den ersten beiden Wochen (25.10. bis 05.11.2021) testen wir Montag und Donnerstag. Danach wird einmal pro Woche getestet, jeweils montags. Sollten Sie Ihr Kind zuhause testen, benötigen wir an diesen Tagen die qualifizierte Selbstauskunft oder die Bestätigung eines Arztes / einer Teststelle.

 

Die Regelungen zur anlassbezogenen Testung gelten weiter. Das bedeutet, dass die Schüler*innen und ihre Lehrkräfte sich nach dem Auftreten eines positiven Falls in ihrer Lerngruppe weiterhin fünf Tage am Stück jeden Tag mittels Selbsttest auf das Corona-Virus testen, sofern diese Testung durch das Gesundheitsamt angeordnet wurde.

 

Es gelten weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregeln und im Schulhaus müssen Masken getragen werden.

 

 

 

Alle aktuellen Informationen erhalten Sie per Mail, wenn uns neue oder geänderte Vorgaben des Ministeriums vorliegen!

 

 

Sport findet so oft und so lange wie möglich im Freien statt.

 

Bei schlechtem Wetter kann auch die kleine Halle mit Einschränkungen wieder genutzt werden.

 

 

 

Bitte beachten Sie:

 

Zurzeit ist das Betreten der Schule durch Eltern und andere außerschulische Personen nicht bzw. nur nach vorheriger Terminvergabe möglich! Auf dem gesamten Schulgelände, im Schulhaus und an der Bushaltestelle gilt Maskenpflicht und das Abstandsgebot!

 

 

GANZTAGSSCHULE

 

Zurzeit werden die Klassenstufen auch in der Ganztagsschule getrennt. Daher ist es nicht möglich, das AG Angebot wie gewohnt anzubieten. Sollte sich das Infektionsgeschehen positiv entwickeln bzw. sich die organisatorischen Möglichkeiten oder die Vorgaben des Ministeriums ändern, werden wir zunächst die Klassenstufen 1 und 2 sowie die Klassenstufen 3 und 4 mischen und auch wieder AGs anbieten.

 

 

 

UNTERRICHTSAUSFALL

 

Der Ausfall von Kollegen kann momentan nur in Ausnahmefällen vertreten werden. Daher ist davon auszugehen, dass in der Erkältungszeit vermehrt dazu kommt, dass Klassen auch kurzfristig zu Hause bleiben müssen. Bitte kontrollieren Sie daher auch regelmäßig Ihr Email-Postfach, da wir Sie nach Möglichkeit vorab per Email vom Unterrichtsausfall informieren werden. Wenn die Schülerzahlen dies zulassen, kann für einzelne Kinder eine Mitbetreuung innerhalb der Klassenstufe erfolgen.

 

 

 

WARME KLEIDUNG FÜR DIE KLASSEN / REGENKLEIDUNG

 

In den Klassen muss regelmäßig gelüftet werden, spätestens alle 20 Minuten für 3-5 Minuten. In der Regel ist das in unseren Sälen schon nach ca. 8 bis 10 Minuten notwendig! Bitte geben Sie Ihrem Kind bequeme warme Kleidung mit, die bei Bedarf auch im Klassenraum beim Lüften angezogen werden kann.

 

Auch in der kalten, nassen Jahreszeit werden die Pausen, wann immer möglich, draußen stattfinden. Daher ist es sehr wichtig, dass die Kinder regenfeste Kleidung dabei haben! Bitte denken Sie unbedingt an eine Regenjacke!

 

 

 

KRANKHEITEN

 

Bitte denken Sie daran, uns umgehend zu melden, wenn Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit leidet! Dies ist laut Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben! Lassen Sie Ihr Kind bitte zu Hause, bis es wieder vollständig gesund ist. Nur so können wir eine umfassende Ausbreitung dieser Krankheiten an unserer Schule vermeiden!

 

Denken Sie bitte daran, Ihr Kind bei uns telefonisch oder per E-mail morgens vor Unterrichtsbeginn (7.45 Uhr) abzumelden und auch die Symptome anzugeben, die Ihr Kind zeigt.

 

Wenn bei Ihrem Kind ein Coronatest gemacht wird, geben Sie bitte umgehend in der Schule Bescheid, wir müssen das an die Schulaufsicht und das Gesundheitsamt melden!

 

Tel.: 06351/122570 (Sekretariat)   E-mail: gsg@vg-goellheim.de

 

 

 

MASERN- IMPFNACHWEIS:

 

Das Masernschutzgesetz regelt für den Bereich Schule, dass alle Schülerinnen und Schüler einen ausreichenden Masernschutz nachweisen müssen.

 

Alle bereits in der Schule betreuten Personen müssen bis zum 31.12.2021 den Nachweis erbringen. Für die Kinder der ersten Klassen, wurde der Masernschutz bereits bei der Einschreibung abgefragt. Die Kinder der Klassenstufen 2 – 4 müssen den Nachweis eines ausreichenden Masernschutzes in der Woche vom 25. bis 29. Oktober 2021 bei den Klassenlehrer*innen vorlegen. Bitte geben Sie Ihrem Kind den Impfpass dann mit in die Schule.  

 

 

 

 

 

Mit besten Grüßen aus der Grundschule am Königspfad

 

              

 

Heike Keller, Rektorin         Angelika Stölzel, Konrektorin