Herzlich Willkommen

URLAUBSREISEN IN RISIKOGEBIETE
 

 

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Urlaubsreisen unbedingt die Hinweise in dem Schreiben der ADD:  Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

 

 

 

Falls Sie beabsichtigen in einem Risikogebiet Ihren Urlaub zu verbringen, achten Sie bitte ganz besonders auf eine geeignete zeitliche Planung, damit Ihr Kind zu Beginn des neuen Schuljahres die Schule besuchen kann. Sollte dies nicht möglich sein und die Quarantäne oder ein Teil der Quarantäne im neuen Schuljahr liegen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per E-Mail oder telefonisch.

 

 

 

In dem Schreiben des Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie unter anderem einen Link zu den aktuell als Risikogebiet ausgewiesenen Ländern und Regionen: Merkblatt Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit SARS-CoV2.

 

 

 

 

 

 

SCHULE NACH DEN SOMMERFERIEN

Stand: 2.7.2020

 

Wir haben nun Infos vom Ministerium erhalten, wie Schule nach den Ferien aussehen könnte:

 

Drei mögliche Szenarien

Je nach Infektionsgeschehen sind drei unterschiedliche Szenarien für den Unterricht im Schuljahr 2020/2021 möglich:

 

Szenario 1: Regelbetrieb ohne Abstandsgebot

Bei weiterhin niedriger Infektionsrate entfällt das Abstandsgebot in Schulen.

Es gilt der „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“ in der 4. überarbeiteten Fassung. Sie finden ihn hier.

Der Präsenzunterricht kann im regulären Klassenverband und in den regulären Lerngruppen stattfinden.

Die Ganztagsschule sowie die Betreuung im Rahmen der „Betreuenden Grundschule“ erfolgt im Regelbetrieb.

 

Szenario 2: Eingeschränkter Regelbetrieb mit Abstandsgebot

Bei Anstieg des Infektionsgeschehens werden evtl. lokal begrenzt das generelle Abstandsgebot und ggf. weitere Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen in Schulen wieder eingeführt.

Damit wird ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslichen Lernphasen erforderlich.

Eine Notbetreuung wird angeboten.

Für Schülerinnen und Schüler, die für die Teilnahme am Ganztag angemeldet sind, gibt es auch am Nachmittag ein Ganztags- bzw. Betreuungsangebot.

 

Szenario 3: Temporäre Schulschließung

Bei einer teilweisen (einzelne Klassen oder Klassenstufen) bzw. kompletten Schulschließung muss der Unterricht ausschließlich als Fernunterricht erfolgen.

Bei einer teilweisen Schulschließung gibt es für die davon nicht betroffenen Schülerinnen und Schüler je nach personellen und räumlichen Möglichkeiten ein Betreuungs – bzw. Ganztagsangebot.  

 

Grundsätzliches

- Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Fernunterricht teilzunehmen.

- Aufgaben, die im Fernunterricht selbstständig bearbeitet werden, können auch in die Leistungsbeurteilung einfließen.

- Kontaktdaten müssen aktuell sein, bitte melden Sie Änderungen von E-Mail-Adresse und Telefonnummer umgehend!

-Sollen Kinder mit Grunderkrankungen vom Präsenzunterricht befreit werden, ist dies durch ein ärztliches Attest nachzuweisen.

 

Aktuelle Infos erhalten Sie nach wie vor über unsere Homepage oder auch über die E-Mail-Verteiler!

 

Jetzt wünschen wir Ihnen erst einmal schöne, erholsame Ferien

und freuen uns auf gute Zusammenarbeit in einem hoffentlich ruhigeren neuen Schuljahr!

STUDIENTAG PSE

 

Die Arbeit am PSE-Programm geht weiter und in diesem Zusammenhang findet am Montag, den 21. September 2020 ein Studientag statt.

 

An diesem Tag findet kein Unterricht statt. Sollten Sie Betreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie sich bitte bis Freitag, 4. September 2020 im Sekretariat.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir haben auf der Grundlage von Hygieneplan sowie räumlichen und personellen Voraussetzungen nun eine Planung bis zu den Sommerferien erstellt.

Wir haben versucht, den Hygienevorschriften zu genügen und trotzdem möglichst vielen Kindern eine Präsenzbeschulung zu ermöglichen.

 

Hier finden Sie dazu weitere Infos und den aktuell geltenden Hygieneplan des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Allgemeine Infos:

Wir werden auch weiterhin alles Mögliche tun, um den Kindern einen risikoarmen Schulbesuch zu ermöglichen.

Beim Einhalten des Mindestabstandes ist auch die Selbstständigkeit der Kinder gefragt!

Um auch bei steigender Schülerzahl weiterhin die Sicherheit der Kinder gewährleisten zu können, behalten wir uns allerdings vor, Kinder vom Präsenzunterricht auszuschließen, wenn sie sich nicht an die Hygieneregeln halten!

Auf Anweisung des Ministeriums sind die 4. Klassen immer gruppenweise in der Schule.

Notbetreuung muss stattfinden.

Die Klassenstufen 1, 2 und 3 kommen im Wechsel gruppenweise dazu.

In der letzten Woche werden die Zeugnisse klassenstufenweise ausgegeben.

Die Einteilung der Lerngruppen übernehmen die Klassenlehrer.

Sobald die Gruppen eingeteilt sind, werden Sie informiert, an welchem Tag Ihr Kind mit dem Präsenzunterricht startet.

Da wir eine Notbetreuung garantieren müssen und die Zahlen stetig steigen, könnte es sein, dass z.B. eine Klassenstufe nicht präsenzbeschult werden kann.

Dann würden voraussichtlich die 3. Klassen zu Hause bleiben, da die vierte Klasse beschult werden muss und die 1. und 2. Klassen bisher keinen Unterricht in der Schule hatten.

Kranke Kinder dürfen nicht in die Schule kommen!

Schülerinnen und Schülern, die an schweren Krankheiten leiden, wird empfohlen zuhause zu bleiben.

Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Eltern, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.

 

Präsenzunterricht in der Schule:

Klasse 1

Präsenzunterricht Gruppe A: 8. bis 10. Juni 2020

Präsenzunterricht Gruppe B: 15. bis 17. Juni 2020

Montag, 29.06.2020: Unterricht und Zeugnisausgabe der gesamten Klassenstufe 1

 

Klasse 2

Präsenzunterricht Gruppe A: 18. bis 22. Juni 2020

Präsenzunterricht Gruppe B: 23. bis 25. Juni 2020

Dienstag, 30.06.2020: Unterricht und Zeugnisausgabe der gesamten Klassenstufe 2

 

Klasse 3

Präsenzunterricht Gruppe 2: 15. bis 19. Juni 2020

Präsenzunterricht Gruppe 1: 22. bis 26. Juni 2020

Mittwoch, 01.07.2020: Unterricht und Zeugnisausgabe der gesamten Klassenstufe 3

 

Klasse 4

Präsenzunterricht Gruppe 2: 8. bis 10. Juni 2020

Präsenzunterricht Gruppe 1: 15. bis 19. Juni 2020

Präsenzunterricht Gruppe 2: 22. bis 26. Juni 2020

Donnerstag, 02.07.2020: Unterricht der gesamten Klassenstufe 4

Freitag, 03.07.2020: Zeugnisausgabe und Abschluss der gesamten Klassenstufe 4

 

Notbetreuung

Bitte forden Sie bei Bedarf die Formulare rechtzeitig in der Schule an.

Melden Sie Ihr Kind schon in der Vorwoche bis spätestens Donnerstag, 12 Uhr an.

So können wir noch rechtzeitig planen und die Eltern über eventuelle Ausfälle informieren.

FERIENBETREUUNG

Auch in diesem Jahr findet in der vierten und fünften Woche der Sommerferien 2020 (27.07. bis 07.08.2020) sowie in der zweiten Woche in den Herbstferien 2020 (19.10. bis 23.10.2020) die Ferienbetreuung statt.

 

Informationen und Anmeldevordrucke sind über die Verbandsgemeinde Göllheim, Tel. 06351/490930 (Herr Magsamen) / 06351/490916 (Frau Sittel) oder über die Homepage der VG Göllheim erhältlich: VG Göllheim

 

 

Möchten Sie Ihr Kind krank melden, klicken Sie bitte hier.

 

Grundschule am Königspfad

Jahnstraße 1
67307 Göllheim

gsg@vg-goellheim.de
Sekretariat Tel.: 06351 / 12257-0 

                  Fax: 06351 / 12257-18