Herzlich Willkommen

Schule im Lockdown

 

Ab Mittwoch, den 16.12.2020, wird in Rheinland-Pfalz die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler ausgesetzt wird.

Die Schule ist offen, es findet jedoch kein regulärer Unterricht statt. Wenn Ihr Kind betreut werden muss, kann es während seiner regulären Schulzeit kommen. Dies gilt auch für die Betreuung und die Ganztagsschule.

 

Von 4. bis 15. Januar 2021 bleibt die Schule geschlossen und es wird Fernunterricht angeboten. 

Nähere Informationen erhalten Sie von der Klassenleitung Ihres Kindes.

Für den Fall, dass Sie für Ihr Kind dann keine Betreuungsmöglichkeit haben, gibt es eine Notbetreuung.

Melden Sie Ihr Kind für die Zeit vom 4. bis 8.1.2021 unbedingt schon bis Donnerstag, 17.12.2020 an, damit wir eine Notbetreuung organisieren können.

Für die Woche vom 11. bis 15.1.2021 ist Anmeldeschluss am Donnerstag, den 7.1.2021.

Nachmeldungen können nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden, wenn es noch freie Plätze gibt.

 

Anmeldeunterlagen für die Notbetreuung können Sie per Mail unter gsg@vg-goellheim.de anfordern.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie trotz allem erholsame Ferien und ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und grüßen Sie ganz herzlich im Namen des Kollegiums der Grundschule am Königspfad

 

Heike Keller, Rektorin                         Angelika Stölzel, Konrektorin

 

Notbetreuung

Bitte forden Sie bei Bedarf die Formulare rechtzeitig in der Schule an.

Melden Sie Ihr Kind schon in der Vorwoche bis spätestens Donnerstag, 12 Uhr an.

So können wir noch rechtzeitig planen und die Eltern über eventuelle Ausfälle informieren.

KRANKE KINDER

 

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz

gültig ab 03.12.2020, ersetzt das Merkblatt vom 13. August 2020 (download HIER)

 

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

 

Unter Berücksichtigung der aktuellen Infektionslage gilt:

 

- Kinder und Jugendliche dürfen die Schule nicht besuchen, auch wenn sie unter einem Infekt mit nur schwachen Symptomenleiden (z.B. leichter Schnupfen, leichter/gelegentlicher Husten). Erst wenn der Allgemeinzustand nach 24 Stunden gut ist und keine weiteren Krankheitszeichen dazugekommen sind, darf die Schule wieder besucht werden.

 

- Wenn Kinder und Jugendliche unter stärkeren Symptomen leiden, insbesondere Atemwegs-und/oder Grippesymptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Geruchs-oder Geschmacksverlust oder auch Gelenk-und Muskelschmerzen) oder verstärken sich die zunächst nur leichten Symptome, entscheiden die Eltern über die Notwendigkeit einer ärztlichen Beratung. Die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt entscheidet über die Durchführung eines SARS-CoV-2-Tests.

 

- Wird ein Test durchgeführt, bleiben die Kinder und Jugendlichen mindestens bis zur Mitteilung des Ergebnisses zu Hause.

 

- Ist das Testergebnis negativ, gelten die Voraussetzungen zur Wiederzulassung wie oben beschrieben.

 

- Ist das Testergebnis positiv, sind die Vorgaben und Regelungen des Gesundheitsamtes zu beachten. Das Kind oder der Jugendliche muss mindestens 48 Stunden symptomfrei sein und darf frühestens 10 Tage nach Symptombeginn die Schule wieder besuchen.

 

- Zur Wiederzulassung des Besuchs einer Einrichtung sind kein negativer Virusnachweis und auch kein ärztliches Attest notwendig.

 

- Wenn ein Geschwisterkind oder ein Elternteil Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatte, müssen nur die Kontaktperson selber, nicht aber die anderen Familienangehörigen zu Hause bleiben, solange die Kontaktperson keine Krankheitssymptome entwickelt oder positiv getestet wird.

CORONA

Aktuelle Informationen und den geänderten Hygieneplan des Landes Rheinland-Pfalz finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie:

Zur Zeit ist das Betreten der Schule durch Eltern und andere außerschulische Personen nicht bzw. nur nach vorheriger Terminvergabe möglich!

Auf dem Schulgelände und an der Bushaltestelle gilt Maskenpflicht und das Abstandsgebot!

 

SCHULBESUCH BEI EIS UND SCHNEE

 

Bitte denken Sie in der kalten Jahreszeit daran,

dass bei extremer Witterung unter Umständen die Busse nicht fahren!

Auch wenn Sie Ihr Kind daraufhin in die Schule bringen, ist es nicht immer gewährleistet, dass am Mittag ein Bus auch wieder zurück fährt. Gegebenenfalls müssen die Kinder abgeholt werden.

Unabhängig davon liegt es in der Verantwortung der Eltern zu entscheiden, ob Ihr Kind in extremen Situationen zu Hause bleibt.

Das gilt auch für die Schulkinder aus Göllheim.

 

Als verlässliche Grundschule und Ganztagsschule können wir den Unterricht nicht ausfallen lassen!

Je nachdem wie viele Kinder da sind, wird der Unterricht regulär oder nur eingeschränkt stattfinden. Das können wir erst am jeweiligen Schulmorgen entscheiden.

 

Am besten geben Sie an solchen Schneetagen Ihrem Kind einen Schneeanzug und entsprechende Schuhe mit, damit es in der Pause im Schnee spielen kann und nicht nass wird.

 

Die Firma Reisedienst Krauss & Wolff-Reisen GmbH hat zum 1. Januar 2017 komplett den Busverkehr im Donnersbergkreis übernommen.

Informationen zur aktuellen Lage der Busverbindungen bzgl. witterungsbedingter Fahrtausfälle, Umleitungen wg. Baumaßnahmen erfahren Sie auf der Internetseite www.behles-bus.de.

 

Bei Busproblemen informieren Sie bitte die Schule und wenden sich am besten parallel an Reisedienst Krauss & Wolff

06352-705 750 bzw. an die Telefon-Hotline 06352-705 91 19.

 

Möchten Sie Ihr Kind krank melden,

klicken Sie bitte hier.

 

URLAUBSREISEN IN RISIKOGEBIETE
 

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Urlaubsreisen unbedingt die Hinweise in dem Schreiben der ADD:  Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

 

Falls Sie beabsichtigen in einem Risikogebiet Ihren Urlaub zu verbringen, achten Sie bitte ganz besonders auf eine geeignete zeitliche Planung, damit Ihr Kind zu Beginn des neuen Schuljahres die Schule besuchen kann. Sollte dies nicht möglich sein und die Quarantäne oder ein Teil der Quarantäne im neuen Schuljahr liegen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per E-Mail oder telefonisch.

 

In dem Schreiben des Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie unter anderem einen Link zu den aktuell als Risikogebiet ausgewiesenen Ländern und Regionen: Merkblatt Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit SARS-CoV2.

Grundschule am Königspfad

Jahnstraße 1
67307 Göllheim

gsg@vg-goellheim.de
Sekretariat Tel.: 06351 / 12257-0 

                  Fax: 06351 / 12257-18